header bw1023 v03

Projekt-Fahrplan

 

Regelmäßig fahren fachkundige Vereinsmitglieder in der Freizeit nach Krakau, um die Arbeiten am Zeppelinwagen 144 zu begleiten. Nahezu die gesamte Ingenieursarbeit kann unser Verein aus eigener Kraft ehrenamtlich stemmen – darauf sind wir stolz. Der Wiederaufbau des Nürnberger "Zeppelinwagens" 144 gliedert sich in mehrere Abschnitte. Was hinter den Meilensteinen steckt, zeigen Ihnen Bilder von unserem letzten Restaurierungsprojekt, dem Beiwagen 1023 (2017 bis 2019 in Krakau).

 

ab Januar 2020:
Vorbereitung der technischen Rahmenbedingungen, Konstruktion einzelner Bauteile.

20161028 BW1023 Untergestell 3D Modell

 

Juli 2020 - Dez. 2020:
Erstellung eines neuen Stahl-Untergestells nach Zeichnung und Vorlage des bestehenden Untergestells.

20170118 BW1023 RahmenUndUntergestell

 

Dezember 2020:
Transport des bestehenden "Zeppelinwagens" 144 nach Krakau, Beginn der Aufarbeitung.

20170128 BW1023 Untergestell 1281181

 

Dez. 2020 - Okt. 2021:
Rekonstruktion des hölzernen Wagenkastens aus Eichenholz.

20170922 BW1023 Wagenkasten 05

 

Okt. 2021 - Jun. 2022:
Rekonstruktion der Innenverkleidungen.

20180723 BW1023 Innendecke IMG 2788

 

Okt. 2021 - Jun. 2022:
Einbau der elektrischen Ausstattung, Verlegen der Kabel.

20180920 BW1023 02 Unterboden Elektrik IMG 3431

 

Jan. 2022 - Okt. 2022:
Verglasen des Wagenkastens, Lackierung des Wagens und Bespannen des Dachs mit Segeltuch.

20180710 BW1023 Dachbespannung 03 IMG 2660

 

Winter 2022:
Rückkehr des Wagens nach Nürnberg, Restarbeiten und Inbetriebsetzung.

20181217 BW1023 Ankunft 0051 R